XAMPP Server für den eigenen Rechner

Beschreibung
XAMPP ist eine Server Installation für die bekannten Betriebssysteme und enthält einen Apache Webserver, einen MySQL / MariaDB Datenbankserver und die Sprachen PHP und Perl. Auf dieser Basis können dann weitere Komponenten dazu installiert werden, die das Paket dann erweitern. Da alles in diesem Paket vollkommen offen und nicht abgesichert ist, ist es also nicht ratsam, das in einer Produktivumgebung laufen zu lassen. Für den eigenen Bedarf reicht das aus, für mehrere Nutzer ist es besser einen eigenen Server auch als Hardware dafür aufzusetzen und abzusichern.

Download und Installation
Herunterladen kann man sich das Serverpaket und die Erweiterungen im Internet. Link dazu siehe unten. Auf meinem Rechner läuft das Betriebssystem Windows. Ich lade also die Windows Version mit PHP 5.6.15 (gerade die aktuelle Version) herunter. Damit es mit Windows keine Probleme mit Zugriffsrechten gibt erstelle ich in meinem Userverzeichnis einen Unterordner mit Namen xampp. Danach starte ich die Installation.
FTP, Mail, Tomcat, Webalizer und Fake Sendmail lasse ich weg, da ich diese in meiner Umgebung nicht brauche. Als Installationspfad trage ich ein: C:\Users\meinusername\xampp. Im nächsten Fenster mache ich das Häkchen weg, da ich das Paket schon kenne. Das war es schon. Jetzt beginnt die Installation. Zum Schluß lasse ich das Häkchen gesetzt, da ich das Control Panel noch für die Konfiguration brauche und klicke auf ‚Finish‘.

Konfiguration
Mit xampp_start.exe starte ich den xampp Server und Windows kontert mit zwei Firewallanfragen für Apache und Mysql, die ich mit ‚Zugriff zulassen‘ für dauerhaft quittiere. Im Control Panel klicke ich auf ‚Shell‘ und bekomme eine Komandozeile. Hier setze ich ein Passwort für den Benutzer Root, da sonst die Datenbank für jeden manipulierbar ist. Das möchte ich auf jeden Fall vermeiden, daher setze ich mit der Eingabe von: mysqladmin.exe -u root password secret das Passwort auf ’secret‘. Mein Passwort verrate ich natürlich nicht, es ist jedenfalls nicht ’secret‘. Falls noch weitere Fragen dazu sind: Es gibt eine FAQ (Häufig gestellte Fragen) dazu, den Link dazu siehe unten.
Mit dem Button ‚Config‘ kann ich noch mit ‚Change Language‘ die Sprache auf Deutsch setzen. Mehr braucht es hier für’s erste nicht. Dann beende ich die Shell mit ‚exit‘ und das Control Panel mit dem Button ‚Quit‘.

Anwenden
Im Ordner xampp finde ich dann etliche Dateien und Ordner. Wichtig sind die drei Dateien xampp_start.exe, xampp_stop.exe und xampp_control.exe. Von diesen dreien setze ich mir je eine Verknüpfung auf den Desktop. Zur Erinnerung: rechte Maustaste-> senden an -> Desktop (Verknüpfung erstellen). Damit kann ich die ganze Serversache dann starten und stoppen, sowie über das Control Panel Konfigurieren und Steuern.
Dann öffne ich meinen Browser und gebe als URL Localhost ein. Wenn ich dann auf localhost/dashboard/ lande und ‚Welcome to XAMPP‘ sehe hat alles funktioniert.
Jetzt kann ich also das Browserfenster und den Browser schließen und mit xampp_stop den Server beenden.

Links

XAMPP Serverpaket
https://www.apachefriends.org/de/index.html

FAQ zu XAMPP
https://www.apachefriends.org/faq_windows.html

Veröffentlicht von

Jürgen

Ich bin Software Ingenieur und habe meine Schwerpunkte in allen Aktivitäten, die zur Software Entwicklung gehören. Am längsten bin ich als Software Entwickler von Embedded Software in C tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.