Über

mugshot-jge-ruser-2015

Hallo Welt, mein Name ist nschildIch bin dem prozeßorientiertem Denken ‚verhaftet‘, daher der Mug shot 😉

Mit der Weiterentwicklung in der Softwareentwicklung, wie zum Beispiel im SW Engineering, habe ich mich fortlaufend selbst weitergebildet, bis in das Umfeld der Softwareentwicklung hinein, also alles was zum Software Lifecycle nach ISO 12207 dazugehört. Das umfasst von der Sprache C, meist in Embedded Systemen, über Programmiertechnik, SW Engineering, SW Qualitätssicherung, SW Konfiguration, Continuous Integration, Unit Testing und Requirements Engineering auch Bereiche wie SW-Projektmanagement bis hinein in die Betriebswirtschaftslehre.
In vielen Projekten habe ich bei der Entwicklung der Software über mehr als 30 Jahre die Anwendung von Methoden und Werkzeugen aus den genannten Entwicklungsbereichen kennengelernt und angewendet.
Inspiriert zu diesem Blog haben mich die ständige Beschäftigung mit dem Internet, „Collaboration Tools“, das Buch ‚Soft Skills‘ von John Sonmez und ein Artikel aus der Zeitschrift ct :  „Keine falsche Bescheidenheit – Website als Bewerbung und Lebenslauf“.

Ich bin

  • ruhig und zurückhaltend.
  • kooperativ und gelte als kreativ.
  • neugierig und lerne gern‘ dazu. „Lebenslanges Lernen“ ist mein Motto

Meine Kernkompetenz

Ist die hardwarenahe Software Entwicklung für embedded Systeme. Ich schaue allerdings gerne über den ‚Tellerrand‘ und befasse mich mit allen Phasen des Software Entwicklungsprozesses, soweit eben auch alles darin mindestens einmal selbst gemacht zu haben, um die Erfahrungen wieder in meine Arbeit als Software Ingenieur einfließen zu lassen.

Mich interessiert

  • Aufgaben in einer Umgebung, die nach einer Software Qualitätssicherungsnorm organisiert ist und auch gelebt wird. Ideal wäre nach dem Toyota Production System.
  • Eine Assistenz in einer Softwareprojektleitung.
  • Koordination der Tätigkeiten im Softwareentwicklungsprozess.
  • Kreative Arbeit
  • Eine entspannte und lockere Atmosphäre am Arbeitsplatz.
  • Die Arbeit in einem internationalem Team ( but i have to tell you that i need more experience in speaking english all day ).
  • Requirements Engineering

Wenn das geboten wird, dann bin ich sehr gerne dabei!

Links

Hier habe ich den Blog einer Kollegin gefunden, die die Arbeit als Softwareentwickler auf den Punkt genau beschreibt 😉

Meine Lieblingsbücher

John Sonmez
– Soft Skills

Gunter Dueck
– E-Man

Alan Watts
– Weisheit des ungesicherten Lebens

Sören Kierkegaard
– Entweder Oder

René Descartes
– Betrachtungen zu den Grundlagen der Philosophie

Richard Bach
– Die Möwe Jonathan

Robert Louis Stevenson
– Der Flaschenteufel

[Aktualisierung]
Robert K. Merton / Elinor Barber
The Travels and Adventures of Serendipity: A Study in Sociological Semantics and the Sociology of Science

The Three Princes of Serendip
http://livingheritage.org/three_princes.htm