Sichere Software erstellen

Eine Software sicherer zu machen, das bedeutet einen defensiven Programmierstil zu verwenden, um Angriffe von Computerviren zu verhindern. Alle Angriffsmöglichkeiten basieren auf Schwächen in der Sprachimplementierung und auf Programmierfehlern. Das ist insbesondere für das Internet of Things (IoT) von besonderer Wichtigkeit und Brisanz.

Hier hilft nur sich die Common Weakness Enumeration von Mitre durchzuarbeiten und seine Software daraufhin zu überarbeiten. Um dann als Ergebnis eine höhere Sicherheit in die Software zu integrieren.

Und auch sonst systematisch vorzugehen. Erst überlegen was zu tun ist, wo die Risiken liegen und was man dazu tun kann diese Risiken zu verringern.

Links

Common Weakness Enumeration
https://cwe.mitre.org

CWE Top 25 Dangerous Software Errors 2011
https://cwe.mitre.org/top25/index.html

Guidance for using the Top 25
https://cwe.mitre.org/top25/index.html#Guidance

Arbeiten mit Secure Programming Lint

Veröffentlicht von

Jürgen

Ich bin Software Ingenieur und habe meine Schwerpunkte in allen Aktivitäten, die zur Software Entwicklung gehören. Am längsten bin ich als Software Entwickler von Embedded Software in C tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.